Mehr als ein Coach - Mehr als Coaching

Ich verstehe mich als Brückenbauer - z.B. zwischen alten und neuen Führungskulturen, zwischen den eigenen Wünschen und den erreichten Zielen von Klient:innen und ganz generell zwischen Menschen, Teams und Systemen.

Dieses Selbstverständnis hat sich in meiner beruflichen Laufbahn zu einer erfolgschenkenden Kompetenz entwickelt: als Key-Account-Manager auf einem anderen Kontinent (Mexiko), als Unternehmensgründer in behäbigen Branchen (Einzelhandel & Versicherung), als Berater von großen DAX-Unternehmen (Strategie, Personal, Kundenservice, Prozessoptimierung), als Organisator von Retreats zur neuen Männlichkeit (MAKE IT COUNT), als Autor von 21/90 und Honorarprofessor für Führung und Persönlichkeitsentwicklung.

Wirklichen Erfolg und wirkliche Veränderung konnte ich dann erzeugen, wenn die Bereitschaft da war in die Tiefe zu gehen.

Mehr Tiefgang für gesteigertes Bewusstsein

Ausgangspunkt für meine Arbeit ist ein Bewusstsein dafür, dass Dinge wie Zeit- und Energiemanagement, Selbst-Management, Prioritäten setzen lernen, Resilienz trainieren, Achtsamkeitsübungen, eine gesteigerte Produktivtät, konstruktive Kommunikation etc. zwar alle helfen können, aber immer nur Mittel zum Zweck sind. Es sind Taktiken und Werkzeug des Brückenbauers. Die Aufgabe des Brückenbauers ist es die bestmöglichste Auswahl zum richtigen Zeitpunkt zu treffen.

Wer den Zweck sowie die Themen und Bedürfnisse dahinter aber nicht kennt, wird immer wieder in alte Muster und alte Gefühlswelten zurückfallen. Meine Arbeit soll tiefer gehen, um ein gesteigertes Bewusstsein zu erreichen.

Der Impuls-Setting-Fit

1:1 Coaching ist die intensivste und ganzheitlichste Methode, um die wichtigsten Kompetenzen für die eigene Veränderungsarbeit zu entwickeln. Aber es muss in die Lebensphase passen. Klientin:innen müssen empfänglich sein für Coaching-Interventionen und die Veränderung selbst anstrebe. Das ist nicht immer sofort der Fall.

Andere Formate und Produkte z.B. wie bei 21/90 helfen zur richtigen Zeit und im richtigen Setting Impulse zusetzen, damit Menschen auch Lust bekommen die eigene Entwicklung anzugehen. Darüber hinaus bringe ich mein Wissen auch gerne in anderen Settings ein:

Vorträge - Seminare - Workshops

Folgend eine Auswahl an Themen, die ich gerne mit meiner Perspektive und Erfahrung für oder mit Anderen gestalte z.B. in Vorträgen, Seminaren oder Workshops für Unternehmen und Hochschulen:

SELBST-BEWUSSTSEIN

  • Die eigene Identität definieren mit Werten, Stärken und Sinn
  • Coache Dein Inneres Team
  • Superkraft “Innerer Beobachter”
  • Das Opfer der Aufklärung: die Intuition
  • Veränderungsprozess der Persönlichkeit - von antiken Weisheitslehren bis zur Positiven Psychologie
  • Moderne Männlichkeit - über alte Glaubenssätze und neue Rollenbilder

LEISTUNG

  • 21/90 Erfolgsjournal - was ich in der Entwicklung des Journals über Leistung und Erfolg gelernt habe
  • Lebensaufgabe & Karriere-Coaching
  • Selbstmanagement: Energie - Per I Formance - Fokus
  • Zielsysteme - Fluch oder Segen? Von Haltungszielen bis OKRs
  • Erfolgreiche Integration von Feedback-Systemen in Organisationen

BEZIEHUNG IN BERUF UND PRIVATLEBEN

  • tacheles - was ich in der Entwicklung von tacheles über Gespräche gelernt habe
  • Konstruktive Kommunikation
  • Richtig zuhören ist die halbe Miete
  • Kollaboration - Führung - Teamentwicklung

ORGANISATIONSENTWICKLUNG

  • Euer Weg zur integren Organisation
  • Coaching basierte Entwicklungsprogramme für Führungskräfte
  • Peer2Peer Coaching innerhalb Unternehmen

Kontakt aufnehmen